Schnell gemachtes Haferflocken Brot

Auch ein Klassiker bei uns im Haus, da es besonders schön hoch geht und locker ist. Durch die wenigen Zutaten ist es auch ruckzuck angemischt und im Ofen.

Wenn du ein glutenfreies Brot möchtest, dann kaufe glutenfreie Haferflocken. Den Ofen brauchst du nicht vorzuheizen, da dieser erst angestellt wird, wenn die Backform in den Ofen kommt. Es sei denn, du möchtest, dass dein Brot besonders stark hoch geht, dann kannst du es für ca. 30 min auf 50° Grad in den Ofen stellen. Denk an die Flohsamenschalen (siehe Zutaten), die vorher eingeweicht werden müssen.

Zutaten:

300 g Buchweizenmehl

100 g Kartoffelmehl

100 g Haferflocken (wahlweise glutenfreie Haferflocken)

3 TL Flohsamenschalen (ca. 30 min vor Zubereitung in etwas Wasser quellen lassen)

je 1 TL Guakernmehl und Johannisbrotkernmehl

1,5 TL Salz

je TL Koriander, Kümmel, Anis (oder wahlweise 1,5 EL Brotgewürz)

1 Päckchen Trockenhefe

1 EL Reissirup, Kokosblütensirup oder Zuckerrübensirup

2 EL Apfelessig oder anderer Fruchtessig

500 ml warmes Wasser

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel mischen. Dann den Apfelessig, den Reissirup und die aufgequollenen Flohsamenschalen dazu. Das warme Wasser drauf schütten und erstmal vorsichtig, am besten mit einem Holzkochlöffel, die Flohsamenschalen verrühren. Dann nach und nach alles mischen und die feste Massen in eine mit Kokosöl eingefettete Kastenbackform geben. Auf 180° Grad Ober-/Unterhitze eine Stunde backen. Am Ende Brot aus der Form nehmen und nochmal 10 min im Ofen knusprig werden lassen. Den Ofen hierfür schon ausschalten, die Restwärme reicht. 😉

 Variation:

Du kannst nach Lust und Geschmack auch noch ca. 150 g Kerne, z.B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne etc. oder Samen, z.B. Leinsamen, Sesam etc. oder auch Walnussstücke und Feigenstücke dazu geben. Da sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Probier alles aus, so hast du immer wieder ein anderes Brot auf dem Tisch.

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat 🙂