Gnocchi mit Zucchini-Tomatensauce

Gnocchi sind schnell zubereitet und eine leckere Abwechslung in der veganen Küche. Mit dieser Zucchini-Tomatensauce ein Traum!

Portionen:

3 Portionen

Zutaten:

2 Packungen Gnocchi (mein Favorit aus dem Bioladen hat weniger Weizengries)

200 ml Kokosmilch (falls nicht zur Hand geht auch Sojasahne)

100 ml Tomatenmark

2 EL Sojasauce

2 Zucchini

1 Zwiebel

1 – 2 Knoblauchzehen

1 EL Kokosöl zum Anschmoren oder anderes Öl

Schuss Wein oder Essig

1 gehäuften EL Thymian gemahlen

1/2 TL Salz (mein Favorit ist Himalajasalz)

Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Zubereitung:

Die Gnocchi laut Packungsangabe kochen (da sie schnell fertig sind, warte damit bis zum Schluss). Die Zucchini, die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Kokosöl leicht anbraten. Mit einem Schuss Wein oder Essig ablöschen und das Tomatenmark dazu mischen. Die Kokosmilch oder Sojasahne dazu und mit der Sojasauce alles noch einmal aufkochen. Zum Schluss Thymian, Salz und Pfeffer dazu und auf den Gnocchi anrichten.

Dieses Gericht kannst du auch gut mit Cashewnuts aufwerten, indem du diese zum Ende der Kochzeit mit in die Sauce tust.

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar, ob es dir geschmeckt hat und teile das Gericht 🙂